Mitte der 2030er Jahre will die Esa das Gravitationswellen-Observatorium-Möbel liefert